Da isser endlich….

…..der Blog!

Im Blog berichte ich von unserem Familienalltag: von Wahnsinn, von Chaos, von meinem persönlichenen Scheitern und meiner Inkompetenz als Mensch und Mutter.
Ursprünglich waren die Geschichten Beiträge  für Familie und Freunde bestimmt. Aus Gründen habe ich nach langen Überlegungen und zahlreichen Disskussionen mit Charlies Sohn und sehr viel Weißwein entschieden die Welt daran teilhaben zu lassen.

Ich bin noch immer dabei mich in die Welt der Blogger einzuarbeiten und mich fortzubilden. Meine Unterstützer sind mein Papa und Charlies Sohn. Falls also irgendwas noch nicht ganz so optimal aussieht oder funktioniert, bitte ich um Nachsicht und einen freundlichen Hinweis.